.

Nicht die Hand eines Kindes.

Nicht die Hand eines Erwachsenen.

Nicht die Hand zum schlagen.

Nicht die Hand zum streicheln.

Nicht die Hand für Gewalt.

Nicht die Hand für Zärtlichkeiten.

Nicht die Hand eines Diebes.

Nicht die Hand eines Gläubigen.

Die Hand eines beschissenen Menschens.

Die Hand eines Tieres.

Nicht mehr nicht weniger.

6.2.08 20:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de